Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Ein toller Chorklang erfordert neben starken Stimmen häufig auch den Einsatz professioneller Tontechnik. Im Chorhaus St. Michael mieten wir bisher die Technik bei allen Konzerten an. Mit eigener Technik wollen wir insbesondere unsere Chorarbeit im Kinder- und Jugendbereich unterstützen und die laufenden Kosten bei Konzerten/Auftritten senken.

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: Stimmen, Chorhaus, St. Michael, Technik, Chor
Finanzierungs­zeitraum: 17.09.2018 08:28 Uhr - 16.12.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: bis Ende 2018/Anfang 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Durch den Einsatz eigener professioneller Tontechnik unterstützen wir zukünftig insbesondere unsere Kinder- und Jugendchöre bei ihren Konzerten unter dem Motto: "STARKE TECHNIK für STARKE STIMMEN". Wir reduzieren darüber hinaus bei allen Veranstaltungen die Mietkosten für fremde Technik.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Im Chorhaus St. Michael singen aktuell 150 Kinder & Jugendliche in sieben Chorgruppierungen; dies zeigt : „Singen ist unverändert in“ !! Hierfür arbeiten aktuell 7 Nachwuchschorleiter auf Honorarbasis. Die Finanzierung der Chorleiter erfolgt maßgeblich durch Spenden und Konzerteinnahmen. Bei Einsatz eigener Technik können wir die ersparten Mittel zukünftig für den weiteren Ausbau der Nachwuchsarbeit im Chorhaus einsetzen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Allein in 2018 besuchten über 1.500 Zuschauer das Kindermusical „Nola Note“ sowie die Jugendchor-Konzerte „Turn the Radio on“. Die vielen positiven Nachberichterstattungen und Einzelrückmeldungen machen klar: die Kinder- und Jugendchöre im Chorhaus begeistern – die Nachwuchsarbeit des Chorhauses findet immer mehr Anhänger und ist starker Partner der Kulturarbeit in Dormagen. Dies sollten auch Sie unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Anschaffung einer eigenen Tontechnik. Das geplante Basispaket umfasst hochwertige Verstärker, Boxen, Chormikrofone, Monitorsysteme sowie einen Außenpavillion für Freiluftauftritte. Für die Auswahl und spätere Betreuung zeichnet sich Alexander Abel, Chorhausmitglied und studierter Veranstaltungstechniker verantwortlich. Ein optimaler Einsatz der Technik ist somit garantiert.

Wer steht hinter dem Projekt?

über 300 aktive Sängerinnen und Sänger des Chorhauses, deren Familien, Freude sowie viele regelmäßige Gottesdienst- und Konzertbesucher, die wir mit unserer engagierten Chorarbeit in Dormagen und Umgebung seit vielen Jahren begeistern.