Projektübersicht

Die Ortsangabe in unserem Namen täuscht ein wenig darüber hinweg, dass der Bruderschaft Oekoven nicht nur dieser Ort am Herzen liegt. Nein, auch die Ortschaften Deelen und Ueckinghoven sind wichtige Teile der Gemeinschaft. Und so pflegen die drei Dörfer ein innerhalb der Gemeinde Rommerskirchen besonderes Verhältnis zueinander, welches es wert ist, aufrechterhalten zu werden.

Der Neubau des Schützenplatzes ist hierbei ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft.

Kategorie: Brauchtum

Stichworte: Spende, Oekoven, Gemeinschaft, Kirmes, Brauchtum

Finanzierungszeitraum 08.12.2016 12:06 Uhr - 08.03.2017 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Frühjahr 2017, Herbst 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Wenn Sie sich durch die Bilder geklickt haben, werden Sie festgestellt haben, dass mitten durch den Schützenplatz in Oekoven – wenn man diesen überhaupt als solchen bezeichnen kann – die Kreisstraße 26 führt. Das Bild 3 zeigt dies sehr anschaulich. Rechts von der K26 steht im Bereich des Parks das Schützenzelt und links davon, nahe dem Spielplatz die Schaustellerbetriebe. Im gesamten Rhein-Kreis Neuss eine einmalige Anordnung.
Nun könnte man sagen, dass wir hierdurch ein Alleinstellungsmerkmal hätten. Ja, dem ist wohl so, aber wir verzichten gerne darauf. Für uns ist dies kein Merkmal, sondern Makel.

Trotz aufwändiger Verkehrssicherungsmaßnahmen innerhalb der Ortschaft und darüber hinaus kommt es immer wieder vor, dass manche diese missachten und sich unsere Besucher, Gäste oder Schützen mit ignoranten Verkehrsteilnehmern konfrontiert sehen. Unfälle sind hier glücklicherweise noch nicht geschehen, was aber vermutlich nur eine Frage der Zeit ist.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Was wir mit diesem Projekt erreichen wollen?
Eigentlich möchten wir mit diesem Projekt nur das umsetzen, was für andere Schützenbruderschaften, Bürgerschützenvereine, Ortschaften und Bürger selbstverständlich ist. Nämlich einen Schützenplatz, der seinen Namen verdient und der den Besuchern, Gästen und Schützen die Möglichkeit gibt, gefahrlos und entspannt unsere Kirmes zu besuchen.
Nicht zwingend auf den Straßenverkehr achten! Nicht ständig die Kinder, im Anbetracht der gegenwärtigen Situation, im Blick haben zu müssen! Dies ist unser vorrangiges Ziel.

Aber auch Ziele, die vor allem als Werte für das tägliche Zusammenleben unabdingbar sind, verfolgen wir. So möchten wir mit der Neugestaltung des Schützenplatzes natürlich nicht nur uns selbst bedienen. Das wäre zu kurzfristig gedacht und entspricht nicht unseren Vorstellungen von Gemeinschaft und Partnerschaft. Nein, wir möchten allen Dorfbewohnern und Vereinen die Möglichkeit eines zentralen Platzes bieten, der sich harmonisch in das Gesamtbild des Parks einfügt und zugleich als Austragungsort für jegliche Art von Veranstaltungen genutzt werden kann.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Gemeinnützigkeit, die wir im Namen tragen, ist für uns keine Verpflichtung, sie ist natürlicher Bestandteil unseres Zusammenlebens. Diese Aussage wird bekräftigt durch die mittlerweile 91jährige und durchaus erfolgreiche Geschichte der St. Sebastianus Bruderschaft 1925 Oekoven. Generationsübergreifend sind und waren Menschen in unserer Schützenbruderschaft tätig, vereint in dem Bemühen ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Das Ziel, Heimat nicht als einen austauschbaren Ort zu verstehen, sondern als Gefühl zu begreifen, welches uns alle verbindet und in dem wir zu Hause sind.
Die St. Sebastianus Bruderschaft Oekoven gibt somit als kulturelle und soziale Institution nicht nur erwachsenen Menschen ein zuhause, sondern gerade auch Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden die Chance, sich innerhalb gleicher Interessen und Vorlieben zu finden. Ein positiver Nebeneffekt dabei ist, dass durch Freunde und Gruppen ihre sozialen und kognitiven Fähigkeiten gestärkt werden. Unsere Schützenzüge und unser Tambourcorps sind hierfür Garant.

Wir, unsere Mitglieder, unsere einzelnen Schützenzüge und unser Musikverein verstehen uns als wichtiger Bestandteil des sozialen Zusammenhalts und Ehrenamts. So beschränken wir unser Wirken nicht nur auf das „Schützenwesen“. Wir als Bruderschafter sind auf vielen Gebieten tätig, wie z.B.

- Unterstützung Ausbau Jugendheim Oekoven bzw. der Pfarre
- Bewahrung und Pflege historischer Baudenkmäler
- Musikalische Früherziehung
- Betreuung der Kriegsgräber
- Teilnahme am Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
- Beteiligung am alljährlichen Pfarrfest
- usw.

All dieses Engagement möchten wir mit dem Projekt „Neubau Schützenplatz Oekoven“ bekräftigen, weiter ausbauen, für kommende Generationen erhalten und einen so wichtigen Baustein für unsere Heimat hinzufügen.

Hierfür brauchen wir Ihre Unterstützung!

Tragen Sie dazu bei, dass aus sozialem Engagement keine leere Worthülse wird und werden Sie Sponsor.
Wir brauchen Sie!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sind unsere Sponsoren zahlreich und wir bekommen den gewünschten Betrag zusammen, stecken wir dieses Geld unmittelbar und zweckgebunden in unser Projekt.
Im März 2017 werden dann die ersten Arbeiten beginnen. Zu Beginn sind natürlich Vermessungsarbeiten erforderlich, die die Grundlage für die nachfolgenden Aushubarbeiten darstellen. Hiernach werden Leerrohre verlegt und der Aufbau der Platzbefestigung wird hergestellt, der aufgrund der hohen Verkehrslast dementsprechend aufwändig gestaltet werden muss. Ist dies geschehen, bekommt der gesamte Bereich mit dem Setzten der Randsteine seine endgültige Form. Der für Mitte Mai 2017 vorgesehene Abschluss der Bauarbeiten findet sein vorläufiges Ende durch eine Oberflächenbefestigung aus Granitsplitt. Ende Mai kommt dann die weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannte Veranstaltung „Highland-Games Oekoven 2017“ in den Genuss, als Erste diese Platz für ihre Zwecke benutzen zu dürfen, bevor die St. Sebastianus Bruderschaft Oekoven im August ihre traditionsreiche Kirmes dort ausrichtet. Die Wiederaufnahme der Arbeiten steht für September 2017 an. Dann wird der vorher eingebrachte Splitt durch Pflastersteine ersetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

St. Sebastianus Bruderschaft 1925 Oekoven e. V.
Kirchenvorstand der Pfarre St. Briktius Oekoven
Katholische Frauengemeinschaft Oekoven
McClorey-Warriors Oekoven
Köttelbachschiffer Oekoven
Gemeinde Rommerskirchen
AS-Containerdienst
A-Team (Veranstaltungstechnik)
Immobilien Wolfgang Haus
Tambourcorps Oekoven frisch voran 1950