Projektübersicht

In diesem Projekt geht es um die Ersatzbeschaffung eine Vereinsanhängers

Zur Unterstützung der ehrenamtlichen Mitglieder der IG Erkrath bei der Durchführung von Aktionen und Veranstaltungen ohne Gewinnabsichten planen wir eine Neuanschaffung eines PKW-Anhängers.

Kategorie: Brauchtum
Stichworte: Erkrath, CO-Pipeline, Anhänger, IG Erkrath, Ehrenamt
Finanzierungs­zeitraum: 06.06.2019 08:18 Uhr - 04.09.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir, die IG Erkrath (Interessengemeinschaft Erkrath), wünschen uns für unsere Aktionen und Veranstaltungen einen neuen Anhänger. Dieser kommt auf unterschiedliche Weise zum Einsatz und unterstützt die Arbeit der ehrenamtlichen Vereinsmitglieder enorm. Wir haben uns durch unsere Satzung verpflichtet, zur Erhaltung und Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in Erkrath beizutragen und auch das Brauchtum in der Neanderstadt Erkrath aktiv mitzugestalten. Karnevalsfeiern (z.B. „Närrische Markthalle“), sowie weitere Brauchtumsevents, wie etwa das jährliche Erntedankfest oder andere Stadtfeste, werden von uns mitgestaltet. Der neue Anhänger wäre nicht nur für Auf- und Abbau dieser Feierlichkeiten dienlich, sondern durch die Gestaltung des Anhängers kann dieser auch als Kassenhäuschen, Informations- und/ oder Verkaufsstand verwendet werden. Ebenso hätte sich ein Sicherheitsdienst in der Nacht durch die Abschließbarkeit erledigt. Bisher ist im Vereinsbesitz lediglich ein kleiner, in die Jahre gekommener PKW- Anhänger mit Plane, der den neuen Anforderungen nicht mehr entspricht.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, mit der Finanzierung einen neuen Anhänger für die Arbeit der ehrenamtlichen Mitglieder der IG Erkrath anzuschaffen. Profitieren könnten mit dieser Neuerung alle Erkrather Bürgerinnen und Bürger, die Interesse daran haben, Brauchtumsveranstaltungen zu besuchen. Mit einem integrierten Kassenhäuschen können wir den Verkauf von Wertmarken einfacher gestalten, aber auch an zentraler Stelle Veranstaltungsinformationen preisgeben. Die Kosteneinsparung durch Sicherheitspersonal, welches sonst auf Grund fehlender Schließmöglichkeiten notwendig ist, würde sich positiv auf das Preisgefüge der Angebote vor Ort wiederspiegeln.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Da sich die IG Erkrath ehrenamtlich aktiv für die Erhaltung und Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität sowie für die Belebung des Brauchtums einsetzt und in der Stadt Erkrath Traditionen lebendig hält, ist eine Unterstützung ein wichtiger Beitrag, um diese Arbeit auch in Zukunft zu gewährleisten. Anforderungen, die an Veranstalter gestellt werden, nehmen immer weiter zu. Irgendwann ist ein solcher Kostenapparat von einem Verein, der sich ausschließlich auf Spenden und die Arbeit ehrenamtlicher Helfer stützt, nicht mehr tragbar. Der neue Anhänger soll helfen, die Kosten für solche Feste zu minimieren und somit auch weiterhin Brauchtumsveranstaltungen in der Stadt Erkrath zu gewährleisten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir planen, einen Anhänger anzuschaffen, der den neusten Sicherheitsstandards entspricht. Er soll größer sein, als der normale PKW- Anhänger, den wir aktuell im Vereinsbesitz haben und die Möglichkeit bieten, Wertsachen in ihm einzuschließen.

Bei einer Überfinanzierung werden wir mit dem zusätzlichem Geld die Erkrather Bienen unterstützen indem wir Samenpapier mit Sommerblumenmischung für Bienen kaufen und kostenlos an die Erkrather Bürger verteilen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die Mitglieder und der Vorstand der IG Erkrath, primär mit diesem Projekt sind jedoch der Vorsitzende (Wolfgang Cüppers) sowie die Schriftführerin (Tanja Bamme) mit der Umsetzung beauftragt.