Projektübersicht

Die Escargoline ist eine kleine revolutionäre, 3-rädrige Kutsche, die Behinderte, in ihrer Bewegung Eingeschränkte oder Kinder auf allen Arten von Wegen transportieren kann. Diese kann von unseren Eseln in voller Sicherheit gezogen werden.

Kategorie: Umwelt- und Tierschutz
Stichworte: Kutsche, Zons, Esel
Finanzierungs­zeitraum: 04.09.2018 09:06 Uhr - 03.12.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Januar 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit der Anschaffung einer 3-rädigen Kutsche haben wir weitere Freiheiten gerade in der Zusammenarbeit mit Behinderten oder in ihrer Bewegung eingeschränkten Menschen. Somit können wir auch in Zukunft die Möglichkeit eines Ausfluges außerhalb des Eselparks anbieten und zeitgleich eine Begleitperson mitnehmen die für die Sicherheit garantiert. Des Weiteren bietet diese besondere Art der Konstruktion volle Sicherheit.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

  • Behinderte Menschen
  • in ihrer Bewegung eingeschränkte Menschen
  • Kinder
  • und alle die Spaß an der Zusammenarbeit mit unseren Eseln haben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil es den Förderverein Eselpark in der weiteren Entwicklung unterstützen würde und wir dadurch die Möglichkeit haben unser Angebot bedarfsgerecht - sowohl für Mensch, als auch für Tier - auszubauen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sobald im Frühling die ersten Sonnenstrahlen fallen und wir Dank eurer Hilfe uns eine Kutsche anschaffen konnten, starten wir mit dem Training, sodass wir hoffentlich im Sommer 2019 eine erste offizielle Fahrt anbieten können

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Vorstand des Fördervereins Eselpark Zons e. V.
Andreas Behncke, Barbara Hüsgen, Corinna Todemann