Projektübersicht

Vor den Mauern unserer historischen Zonser Altstadt (am Schützenplatz) wollen wir einen steinernen historisierten Backofen bauen und dort nach traditionellen Rezepten Brot (Roggenritterlandbrot, Sauerteigbrot, Weißbrotstangen u.v.a) backen.
Der Backofen soll nach Fertigstellung auch anderen Vereinen/gesellschaftlichen Gruppen aus Dormagen zur Mitbenutzung angeboten werden.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Freizeit, Zons, Historie, Vereine, Backofen
Finanzierungs­zeitraum: 13.04.2018 13:06 Uhr - 12.07.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2018/2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit unseren europäischen Partnervereinen (Freunde von Saint André-Frankreich, DHG Toro-Spanien, Stevensweert-Niederlande, Mikolów-Polen) haben wir den Austausch von Rezepten aber auch die Entwicklung neuer Rezepturen vereinbart, so wollen wir ein "Europabrot" mit Zutaten aus allen beteiligten Regionen herstellen.
Darüber hinaus haben wir mit unseren niederländischen Nachbarn aus Stevensweert und unseren polnischen Freunden aus Mikolów vereinbart, dass wir alte -aber auch neue- Rezepturen "rund um's Brot" auf einer Internetplattform miteinander austauschen und in einem weiteren Schritt ein gemeinsames mehrsprachiges Backbuch herausgeben - Motto "Auch internationale Liebe geht durch den Magen".
Die Brotnamen sollen mit geschichtlichen Persönlichkeiten aus den Partnerländern verbunden werden und die Hintergründe zu diesen Persönlichkeiten sollen mit den Rezepten publiziert werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit den erhaltenen Spenden wollen wir vorrangig den Bau des Backofens finanzieren.
Trotz erheblicher Eigenmittel des Vereins und zugesagter Spenden von europäischen Institutionen fehlen uns für die Realisierung des gesamten Projektes (Bau des Backofens und Herausgabe eines Brotbackbuches) noch ca.9.000 €, die wir gerne über das Projekt „Viele schaffen mehr“ der VR Bank Dormagen zusammenbekommen möchten.
Wir bitten Bürger und Vereine uns bei diesem Projekt zu unterstützen, damit wir alle zukünftig den Backofen bei Zusammenkünften und Veranstaltungen als Treffpunkt nutzen können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Unser Verein führt die Begriffe KULTUR und HEIMAT im Vereinsnamen und auch mit diesem Projekt wollen wir diese beiden Punkte miteinander verbinden und im historischen Zons einen Ort schaffen, wo alte Backkultur in traditioneller Weise gezeigt und erlebt werden kann. Ein Ort, wo das Miteinander aller Bürger, ob vereinsgebunden oder nicht, zwanglos gelebt werden kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bau des historisierten Backofens nach den vorhandenen Plänen, sollte darüber hinaus Geld zur Verfügung stehen fließt es in die Sammlung von Rezepten und den Druck eines Backbuches.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Vorstand und die Mitglieder der Kultur- und Heimatfreunde Stadt e.V.
Zustimmung zum Projekt liegt vor von der Stadt Dormagen, dem Rhein Kreis Neuss und dem EUREGIO Büro Mönchengladbach
Die St.-Hubertus-Schützengesellschaft. Zons e.V. sowie die Rittergarnison Zons stehen dem Projekt ebenfalls äußerst positiv gegenüber und, haben ihre Unterstützung zugesagt und reges Interesse an der Nutzung bekundet.